Zu empfehlende Bücher | Top3List #1

Haay :)

hiermit möchte ich eine neue Reihe für meinen Blog ins Leben rufen: Top3List. (Zur gegebenen Zeit wird es auch Top5Lists geben :P Heute wollte ich das auf drei beschränken). Ich stelle euch meine fünf Tops aus einer bestimmten Kategorie vor und sage euch natürlich auch, warum ich dieses Buch oder jene Reihe ausgewählt habe. Heute steht meine Liste aus fünf Büchern/Reihen die ich euch gerne vorstellen möchte.

  1. Royal – Reihe von Valentina Fast:
    Als ich die Reihe entdeckt habe, hat es mich sofort an Selection erinnert. Ein Königreich, ein Prinz und viele Mädchen, die Prinzessin werden wollen. Der große Unterschied aber: Es haben sich vier junge Männer als der Prinz ausgegeben und dadurch erschwerte sich das Ganze. Da mir aber dieser Stil gefiel, habe ich mir die E-Books besorgt und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Auch wenn es zu Anfang ein Déjà-vu Kauf war, hat mich schnell nichts mehr an Selection erinnert. Schlussendlich habe ich es verschlungen und sehnsüchtig auf die nächsten Teile gewartet. Ich glaube, diese Reihe hat es verdient, dass man sie sich besorgt und liest.
    Die Reihe besteht aus sechs Teilen, wo der letzte Teil Anfang Januar 2016 veröffentlicht wurde. Sie sind bis zu diesem Zeitpunkt nur als E-Books zu erhalten, was natürlich Bücherleser ein wenig Umstellung kostet, aber da die Reihe wirklich gut ist, nimmt man dieses kleine Übel gerne hin. (Nächstes Jahr sollen sie jeweils in drei Bücher (also zwei Bände in einem Buch) zusammengefasst veröffentlicht werden und ich glaube schon, dass dann noch mehr, diese Reihe für sich entdecken.)
    Im März kommt ein Spin-Off der Reihe heraus, wo es um die Prinzessin geht, die in der eigentlichen Reihe nur erwähnt wird. Ich bin schon gespannt, wie sie ist und ob wir dort auch die Protagonisten der Royal Reihe wiedertreffen.

  1. Diana & Matthew“-Triologie von Deborah Harkness
    Die Triologie kam schon im September 2011 auf den Markt, aber ich habe sie erst später entdeckt. Erst zu dem Zeitpunkt, als der zweite Teil als Gebundene Ausgabe erschien. Also das Cover war schon mal ein Grund, damit ich mir den ersten Teil besorgt habe und der zweite ist eindeutig, diese außergewöhnliche Konstellation. Diana eine Hexe, Matthew ein Vampir und ein mysteriöses Manuskript. Es hat mich wirklich in seinen Bann gezogen und habe es – trotz 800 Seiten – regelrecht verschlungen. Die ganze Reihe ist von Mysterien und Fragen gesprenkelt, die sich erst nach und nach Lösen. Probleme, die alles zu bedrohen scheint.
    Der zweite Teil hat dann natürlich noch auf sich warten lassen, da ich die gebundene Ausgabe nicht haben wollte, sondern das Taschenbuch. Aber das warten hat sich gelohnt. Wieder 800 Seiten geballte Liebe. Ich möchte euch natürlich nicht zu viel verraten, also werde ich hierzu auch nicht so viel schreiben.
    Der dritte Teil lässt nun im Januar 2016 immer noch auf sich warten. Die gebundene Ausgabe kam im März 2015 heraus und das Taschenbuch soll im Juli 2016 erscheinen. Darauf warte ich nun sehnsüchtig.
    Zum Schluss muss ich allerdings auch noch etwas weniger erfreuliches loswerden :/ Durch viele Protagonisten (Haupt- und Nebendarsteller), viele Gegebenheiten und Konstellationen führt es dazu, dass es an mancher Stelle recht kompliziert sein kann, aber mit etwas Mühe und Freude am Lesen, überblickt man schnell das Durcheinander und der Lesegenuss ist vollständig vorhanden.

  1. Poetry Slam Texte von Julia Engelmann
    Als ich von Julia Engelmann gehört habe, war ich erst einmal Skeptisch. Durch eine andere Buchreihe (Weil ich Layken liebe) bin ich schon mal auf Poetry Slams gestoßen und war schon da, ziemlich aufgeschlossen, diesem Thema gegenüber. Jetzt aber Julia Engelmann zu hören oder zu lesen, ist etwas komplett anderes. Sie erzählt von ihrem Leben, wie sie sich in der einen oder anderen Situation gefühlt hat. Es ist persönlich und dadurch berührt es einen. (Nicht, dass es in Weil ich Layken liebe nicht so wäre). Ich dachte, ich müsste sie hören, um mich darauf einlassen zu können, aber das stimmt nicht. Auch ihre inzwischen zwei Bücher haben mich in Beschlag genommen. Ich habe sie verschlungen und kann sie immer wieder lesen, wenn ich mal Ideen für den Blog oder andere Hobbys brauche.
    Also es ist eine absolute Leseempfehlung von mir.

So, nun kennt ihr drei außergewöhnliche Bücherreihen, die ich euch sehr gerne weiterempfehlen kann. Es ist von allem etwas dabei und auch nicht ganz so bekannte Reihen, aber das macht den Wert dieses Postes erst einmal aus. Also sagt mir eure Meinung zu dieser Art von Listen :)


Lg Jeanne Dawn


Kommentare

Beliebte Posts