Sonntag, 21. Februar 2016

Denn sonst bleibt ihnen nichts … | Rezension

Ich danke dem Bloggerportal und dem Heyne Verlag für dieses Rezensionsexemplar. Copyright beim Bloggerportal und dem HeyneVerlag.


Buch: Das Versprechen von Callie & Kayden
Autorin: Jessica Sorensen
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 284 Seiten
Form des Buches: Taschenbuch
Preis: 8,99 €


Klappentext
Callie und Kayden haben immer noch mit ihren Verletzungen und dem damit verbundenen Schmerz zu kämpfen, aber viele Probleme konnten sie hinter sich lassen. Doch unweigerlich holt sie die Vergangenheit ein, und plötzlich stehen sie vor schweren Entscheidungen. Sie hoffen, dass sie gemeinsam alles durchstehen können. Denn sonst bleibt ihnen nichts … (Quelle: amazon.de)

Cover
Die Reihen von Jessica Sorensen sind recht leicht zu erkennen und besonders gefällt mir an ihnen, dass man sofort einen Eindruck von den Protagonisten bekommt. In diesem 6. Band geht es erneut um Callie und Kayden und das wird sofort deutlich aufgezeigt. Mir gefällt es daher sehr gut.

Meine Meinung
Ich muss ehrlich sein. Ich habe die ersten beiden Bände mit Callie und Kayden vor über einem Jahr gelesen und weiß jetzt nicht mehr alle Einzelheiten daraus. Aber das war überhaupt kein Problem, da die wichtigsten Punkte aufgegriffen wurden. Gleichzeitig hat es mich gefreut, dass wir nochmal einen Einblick bekommen, wie sie ihr Leben meistern und sich weiterentwickeln. Mir hat es richtig Spaß gemacht, ihrer Zukunft ein Gesicht zu geben. Gleichzeitig möchte ich jetzt auch die Geschichte zwischen Luke und Violet kennenlernen und werde mir demnächst die Bände besorgen (Das gehört aber nicht in diese Rezension).
Offensichtlich ist aber, dass Callie weiter ist, als Kayden und sie ihn unterstützt. Solch eine Liebe ist wirklich schön und ich bin richtig erleichtert, wie sich ihre Geschichte entwickelt.

Fazit

Ich gebe diesem Band 4/5 Sternen, weil es mir gut gefallen hat. Es gehört für mich nicht zu den Büchern, die mich jetzt umgehauen haben, aber das muss auch nicht jedes Buch. Ich kann es trotzdem jedem empfehlen, der die Bücher von Jessica Sorensen mag und natürlich wissen möchte, wie es zwischen Callie und Kayden weitergeht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen