Jace trägt das Himmlische Feuer in sich | Rezension

Buch: City of Heavenly Fire
Autorin: Cassandra Clare
Verlag: Arena Verlag
Seitenanzahl: 896 Seiten
Form des Buches: Gebundene Ausgabe
Preis: 24,99 €

Klappentext
Jace trägt das Himmlische Feuer in sich und Sebastian verkündet den finalen Schlag gegen die irdische Welt. Um zu verhindern, dass Dämonen über die Städte herfallen, müssen Clary und Jace mit ihren Freunden in die Schattenwelt eindringen. Wird es ihnen gelingen, Sebastians finstere Pläne zu stoppen, ohne selbst Schaden zu nehmen? Als sie auf Clarys dunklen Bruder treffen, stellt er Clary vor eine schier unlösbare Aufgabe: Entweder sie kommt an seine Seite oder er vernichtet ihre Familie und Freunde, die Welt und alle Schattenjäger … (Quelle: amazon.de)

Cover
Mir gefällt das Cover von diesem Buch sehr gut, da es einmal den anderen Covern der Reihe sehr ähnlich ist und zweitens auch Bezug auf den Inhalt des Buches nimmt. Mir gefällt es sehr gut.

Meine Meinung
Ich muss ehrlich zugeben, wer meine Rezension zu City of Lost Souls gelesen hat, wird wissen, dass ich von den letzten beiden Teilen (Band 4 & Band 5) nicht so überzeugt war und ich mich schwer mit diesen Büchern getan habe. Aber ich muss ehrlich zugeben. Dieses Buch ist gut. Richtig gut. Es hatte wieder die Spannung, die ich zuvor vermisst habe. Ich habe Jace vermisst und war froh, dass er nun wieder er selbst war, unter den Umständen natürlich. Ich habe zwar etwas länger darauf gewartet, dass der Inhalt aus dem Klappentext auch im Buch passiert, aber eigentlich ist es gut gewesen, nicht sofort den Klappentext im Buch wiederzufinden. Dieses Buch hat wirklich die Steigerung vollbracht, die ich gebraucht habe, sodass ich das Buch verschlungen konnte, sowie es mein Zeitplan zugelassen hat.

Fazit

Ich kann dem Buch mit ruhigen Gewissen 4/5 Sternen geben, weil es mir wieder mehr dem entsprochen hat, was ich gerne lese.

Kommentare

Beliebte Posts