Auch Fallen fühlt sich an wie Fliegen – zumindest für einen kurzen Augenblick | Rezension

Buch: Fall with me
Autorin: J. Lynn
Verlag: Piper Verlag
Seitenanzahl: 352 Seiten
Form des Buches: Taschenbuch

Preis: 9,99 €

Klappentext
Auch Fallen fühlt sich an wie Fliegen – zumindest für einen kurzen Augenblick ... Roxy Ark war schon immer unsterblich in Reece Anders verliebt. Als es nach Jahren der Schwärmerei endlich zu einer unvergesslichen Nacht mit dem sonst so anständigen jungen Polizisten kommt, hofft Roxy, dass Reece sie ebenso will wie sie ihn. Will er aber nicht. Mit gebrochenem Herzen versucht Roxy daraufhin, ihm möglichst aus dem Weg zu gehen – bis jemand sie bedroht und Reece der Einzige ist, der ihr noch helfen kann. (Quelle: amazon.de)

Cover
Wie man J.Lynns Bücher kennt, sind die Cover leidenschaftlich und in Pink/Lila gehalten. Mir gefällt es sehr gut, da es deutlich macht, wie leidenschaftlich es in den Büchern selber vorgeht.

Meine Meinung
Ich hatte die ganze Zeit ein Déjà-vu Gefühl, was ich nicht wirklich beschreiben konnte. Ich weiß nicht mal, welches Buch ich gelesen habe, was diesem hier sehr ähnlich sein muss. Aber das ändert natürlich nichts an meiner Meinung zu diesem Buch. Ich finde es interessant, dass sie sich trotz langer Zeit, wo sie in ihn verliebt ist, nicht lockerlässt und ihn auch mal zappeln lässt. Auch wenn ihre unvergessliche Nacht immer zwischen ihnen steht. Gleichzeitig merkt man sofort, dass die Gefühle von beiden Seiten ausgeht, denn er hat immer ein Auge auf sie. Sie ist in vielen Gedanken ein Teil von ihm und das hat mir wirklich Spaß gemacht, dieses Erlebnis „beizuwohnen“.
Gleichzeitig, dass man die Gefahr immer wieder in die Geschichte einfließen lässt und man bis zum Schluss im Dunkeln gehalten wird, wer so auf Roxy fixiert ist. Gleichzeitig hat diese ganze Situation dazu geführt, dass sich Reece und Roxy näher kommen, was natürlich auch seinen Charme hat.

Fazit

Mir fällt es überhaupt nicht schwer, diesem Buch 5/5 Sternen zu geben, weil J.Lynn eine unglaublich gute Autorin ist und die Geschichte einen wie immer in ihre Welt fesselt. Man möchte allem entfliehen, wenn man dieses Buch in Händen hält. Das gilt aber für jedes Buch, welches J.Lynn geschrieben hat. Eine sehr empfehlenswerte Empfehlung!!

Kommentare

Beliebte Posts