Wenn ein heißer One-Night-Stand alles verändert ... | Rezension

Buch: Forever with you
Autorin: J. Lynn
Verlag: Piper Verlag
Seitenanzahl: 432 Seiten
Form des Buches: Taschenbuch
Preis: 9,99 €

Klappentext
Wenn ein heißer One-Night-Stand alles verändert ... An manche Dinge glaubt man einfach, auch wenn man sie selbst nie erlebt hat. Für Stephanie ist Liebe so etwas. Es gibt sie. Irgendwo da draußen. Vielleicht sogar für sie. Irgendwann. In der Zwischenzeit hat sie heiße One-Night-Stands mit hübschen Kerlen wie Nick. Doch aus dem kurzen Abenteuer mit ihm wird plötzlich mehr – bis das Schicksal es ihr wieder nimmt. So schnell Nick für Steph die Schutzmauern einreißt, die er bisher um sein Herz errichtet hatte, so schnell baut sie ihre auf, um den Schmerz und Nick nicht zu nahe kommen zu lassen. Aber er hat nicht vor, sie einfach kampflos aufzugeben ...(Quelle: amazon.de)

Cover
Wie man J.Lynns Bücher kennt, sind die Cover leidenschaftlich und in Pink/Lila gehalten. Mir gefällt es sehr gut, da es deutlich macht, wie leidenschaftlich es in den Büchern selber vorgeht.

Meine Meinung
Ich habe das ganze Buch über gedacht, hoffentlich meint das Schicksal es gut mit ihnen. Beide haben es verdient, glücklich zu werden.
Mir ist Stephanie schnell ans Herz gewachsen. Klar, im ersten Band der Reihe hat man vielleicht einen anderen Eindruck über sie erhaschen können, aber jetzt ihre Geschichte zu lesen, wirft meiner Meinung nach ein ganz anderes Licht auf sie. Sie glaubt an die Liebe, an die wahren Gefühle und solche Menschen kann ich einfach nicht schlecht finden. Sie sagt, irgendwann finde ich denjenigen, der der Richtige für mich ist, aber bis dahin habe ich Spaß im Leben. Mal ehrlich ist es verwerflich, dass man Spaß hat? Solange man Verantwortungsbewusst ist, sollte das doch kein Problem sein. Aber Nick verändert alles. Sowohl sein als auch ihr Leben verändert sich schneller, als sie schauen können. Sie müssen sich einerseits zusammenreißen und die richtige Entscheidung treffen, gleichzeitig müssen sie sich ihren Gefühlen klar werden und für die Liebe kämpfen.
Ich habe immer mitgefiebert und habe selbst mit den Tränen an der einen oder anderen Stelle kämpfen müssen.

Fazit

Ich gebe dem Buch 5/5 Sternen, weil ich jedes einzelne Gefühl der Beiden nachvollziehen kann. Jeder Gedanke und jedes Verhalten sind realistisch. Auch wenn der kleine Knall sehr unrealistisch wirkt, kann ich auch verstehen, warum sie sich so entschieden hat. Aber mit ihm an ihrer Seite, hätte sie das nicht alleine durchmachen müssen. Ich kann dieses Buch sehr empfehlen.

Kommentare

Beliebte Posts