Sonntag, 24. Juli 2016

Follow your dream ... believe in a kiss ... love forever! | Rezension

Danke an das Bloggerportal und an den Blanvalet Verlag für dieses Rezensionsexemplar. Copyright der Bilder liegt allein beim Verlag.

Buch: Royal Dream
Autorin: Geneva Lee
Verlag: Blanvalet Verlag
Seitenanzahl: 353 Seiten
Form des Buches: Taschenbuch
Preis: 12,99 €

Klappentext
Follow your dream ... believe in a kiss ... love forever!

Belle Stuarts Leben liegt in Trümmern. Ihr Verlobter hat sie betrogen, ihre Hochzeit ist abgeblasen, und Belle braucht dringend einen Job. Aber wer stellt schon eine Oxford-Absolventin ein, die nichts vorzuweisen hat als die Planung einer Hochzeit, die nie stattfinden wird? Belles letzte Chance ist die Stelle als persönliche Assistentin von Smith Price. Der Londoner Anwalt ist unerhört erfolgreich, unerträglich arrogant und unglaublich sexy – und er verlangt ständige Bereitschaft ... Belle spürt sofort, dass dieser Mann Gefahr bedeutet, dass sie sich von ihm fernhalten sollte, aber ist sie stark genug, um sich seiner dunklen Anziehungskraft zu entziehen?

Cover
Auch bei diesem Buch ist das Cover eine Augenweide und hat mich regelrecht magisch angezogen. Gold schimmernd der Hintergrund, Schnörkel über alle vier Ecken und der Titel in einem schönen Pink/Rot. Die Verbindung zum Inhalt gibt aber die Krone, ebenfalls in Türkis gehalten ist. Mir gefällt dieses Cover unglaublich gut.

Meine Meinung
Mein erster Gedanke: Irgendwie ist der zeitliche Kontext nicht ganz richtig. Mein zweiter Gedanke: Das zieht sich aber hin. Es passiert nichts. Das stimmt nicht so ganz. Ich habe zeitweise an Shades of Greys denken müssen. Dadurch hat man das Gefühl, als würde die Geschichte nicht vorankommen. Mir hat nicht unbedingt das Drama gefehlt, aber man hat nur Stückchenweise von seiner Vergangenheit erfahren, aber doch nur so wenig, dass ich mir kein Bild darüber machen konnte und auch ihre Vergangenheit ist noch sehr undurchlässig. Mir ist natürlich klar, dass man nicht im ersten Band alle Geheimnisse auflöst und das manches sich erst mit der Zeit entwickelt, aber ich habe das Gefühl, als würde es unnötig aufgebauscht, während die Geschichte zeitlich gesehen gar nicht vorankommt.
Die Idee an der Geschichte hat mich fasziniert. Sie kann ihrem Chef nicht widerstehen, dass löst viele Handlungen aus, die interessant und spannend sein können. Aber sie halten sich gleichzeitig auf Abstand und suchen doch die Nähe zueinander. Beide aus unterschiedlichen Gründen. Er aufgrund seiner Vergangenheit und sie, weil sie verletzt wurde (näheres erfährt man in Royal Love – Band 3 der Serie).

Fazit

Mich konnte dieses Buch nicht richtig überzeugen. Ich habe mich auf die Geschichte von Belle gefreut, besonders wo man bei Band 3 mit ihr mitgefühlt hat, was dann aber in Band 4 – wo wir nun ihre Geschichte erfahren – ziemlich auf der Strecke bleibt. Ich kann diesem Band leider nur 3/5 Sternen geben. Einerseits um noch Luft nach oben zu haben – immerhin haben wir noch Band 5 und 6 vor uns und andererseits, weil mir einfach ein wenig der Spannung gefehlt hat. Es war ein wenig zu viel Erotik, sodass es die Geschichte an sich in den Hintergrund hat treten lassen. Für Fans der Geneva Lee Bücher ist es natürlich trotzdem empfehlenswert, immerhin schreibt sie selber sehr schön.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen