Montag, 26. Dezember 2016

Haddie kommt nicht von ihm los | Rezension

Buch: Driven – Tiefe Leidenschaft
Autorin: K. Bromberg
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 480 Seiten
Form des Buches: Taschenbuch
Preis: 9,99 €

Klappentext
Nach dem Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie eigentlich nur ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer. Doch so sehr sie es auch versucht: Haddie kommt nicht von ihm los. Ist die Aussicht auf wahre Liebe das Risiko der Enttäuschung wert? (Quelle: amazon.de)

Cover
Dieses typische Cover der Driven Reihe führt auch Band 5 fort. Die Geschnörkel auf rotem Hintergrund. Die Protagonisten eng umschlungen. Sehr passend für die Reihe und auch dem Buch.

Meine Meinung
Wer meine Rezension zu Driven – Verbunden gelesen hat, wird wissen, dass ich damit so meine „Probleme“ hatte, obwohl das Buch an sich sehr ansprechend war. Deswegen bin ich vorsichtiger geworden, was nun mit Band 5 passiert, aber mir mir hat es richtig gut gefallen. Eigentlich sogar besser als die ersten drei Bände. Die Geschichte selber war recht schlüssig. Verständlich und nachvollziehbar. Zwei Menschen, die durch ihre jeweiligen besten Freunden Kontakt bekommen. Die Anziehung auf beiden Seiten, aber der Kodex nichts mit der Freundin von dem besten Freund die Freundin anzufangen hält, sowohl Becks als auch Haddie davon ab. Aber im ganzen Buch reiben sie aneinander mit ihren unterschiedlichen Einstellungen, die sich wandeln. Das Schicksal trifft sie mit voller Wucht und ihre einzige Möglichkeit sieht sie darin, alle Menschen vor den Kopf zu stoßen, damit sie sie beschützen kann. Aber sie muss lernen, dass jeder die eigene Entscheidung trifft.
Allein diese Botschaft hat mich sehr berührt und hat mich an dieses Buch gefesselt. Wo ich die letzten Wochen eher Probleme beim Lesen hatte, habe ich dieses hier kaum aus der Hand legen können. Mir hat es unglaublich gut gefallen.
Mein einziges Manko, ich hatte ein wenig Probleme, die Geschichte in den Verlauf zwischen Band 3 und 4 einzuordnen. Klar war, wann die Geschichte beginnt, aber mir kam es nicht so vor, als wären sie in Band 4 ein Paar gewesen, was mich etwas verwirrt hat. Aber dieses Detail könnte ich auch überlesen haben, weswegen ich es einfach so hingenommen habe.

Fazit

Also mir liegt dieses Buch sehr am Herzen, weil es einfach viele Gefühle zeigt und die Verzweiflung, die solche Schicksale mit sich bringen. Aber auch das es den Kampf lohnt. Deswegen gebe ich dem Buch auch 5/5 Sternen, weil es meiner Meinung nach ein tolles, geschriebenes Buch ist. Sehr empfehlenswert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen