Mittwoch, 1. Februar 2017

Ein relativ guter Start ins neue Jahr | Lesemonat Januar 2017

Haay :),
der Monat ist rum, Zeit für ein Resümee vom Januar :)

  1. Talon – Drachennacht | Julie Kagawa
    Ich habe mich sehr auf diesen Teil gefreut, aber da bin ich ehrlicherweise davon ausgegangen, dass es eine Trilogie ist. Daher war ich sehr überrascht, dass das Ende erneut offen ist und man jetzt ziemlich lange auf den nächsten Teil warten muss. Aber die Geschichte selber ist sehr toll gewesen.

  1. Crazy Sexy Love | Kylie Scott
    Außer das die Geschichte viel zu schnell vorbei war und die Liebesgeschichte dahingehend natürlich auch, liebe ich Kylie Scotts Schreibstil und daher liebe ich auch diese Geschichte.

  1. Hardline – verfallen | Meredith Wild
    Ehrlicherweise war ich nicht mit Forderungen und Geschehnissen einverstanden, weswegen mir das Lesen dann doch ziemlich schwer gefallen ist.

  1. Trust again | Mona Kasten
    Ich greife ein wenig vor, aber das könnte schon JETZT (im Januar) zu meinem Jahreshighlight werden. Es war unglaublich unterhaltsam, gefühlvoll und ehrlich. Ich liebe es.

  1. Sexy Secrets | J. Kenner
    Ich war anfangs skeptisch und auch noch jetzt bin ich mir nicht sicher, wie ich das Buch finden soll. Aber es ist besser als Band 1 geworden, weswegen ich auch Band 3 haben möchte.

  1. Jetzt, Baby (Hörbuch) | Julia Engelmann
    Hier brauche ich eigentlich keine Worte, weil man es sich selbst anhören muss, um wirklich zu begreifen, wie mich diese Texte mitgenommen haben.

  1. Blackwell Lessons – Leidenschaftliches Versprechen | S. Quinn
    Auch ohne die „Vorgänger“ gelesen zu haben, habe ich mich sofort in die Geschichte zwischen Marc und Sophie verloren und habe es verschlungen. Sehr gelungen.

  1. Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind | J. K. Rowling
    Ich habe mich gefühlt, als würde ich wieder im Kino sitzen und den Film schauen.

  1. Oblivion – Lichtflüstern | Jennifer L. Armentrout
    Es war sehr interessant Daemons Sicht der Dinge zu erfahren und habe manches Verhalten viel besser verstanden. An diesen Stellen frage ich mich immer, warum viele Autoren aus der Sicht der Protagonistin schreiben und den Protagonisten nicht zu Wort kommen lassen.

  1. Kein Rockstar für eine Nacht
    Dazu brauche ich nun wirklich nichts sagen :) Super Buch :)

  1. Stay with me
    Oh Gott, endlich Teil 4 in Händen und sofort verschlungen. Gefällt mir echt gut :)


Das wars dann auch schon :) Bis zum nächsten Mal :)
LG Jeanne Dawn




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen