Freitag, 28. April 2017

Every Little Thing - Mehr als nur ein Sommer | Rezension

Buch: Every Little Thing – Mehr als nur ein Sommer
Autorin: Samantha Young
Verlag: Ullstein Verlag
Seitenanzahl: 512 Seiten
Form des Buches: Taschenbuch
Preis: 9,99 €

Klappentext
Kann dein Feind zu deiner großen Liebe werden?
Bailey Hartwell heißt genauso wie der Ort, an dem sie lebt: Hartwell, Delaware. Sie stammt aus einer der ältesten Familien der Stadt und könnte sich nie vorstellen, ihre kleine Pension dort aufzugeben. Doch der gutaussehende Ex-New Yorker Vaughn Tremaine macht ihr als Manager eines Luxus-Hotels das Leben schwer. Wann immer sich die beiden treffen, gibt es Streit – auch wenn die sexuelle Spannung zwischen ihnen kaum zu leugnen ist. Doch als Bailey eine schlimme Entdeckung macht, erweist sich ausgerechnet Vaughn als Fels in der Brandung. Kann es sein, dass sie sich in ihm getäuscht hat? Oder bringt die Nähe zu Vaughn ihr Herz erst recht in Gefahr? (Quelle: amazon.de)

Cover
Das Cover drückt genau das aus, wie man sich Hartwell vorstellt. Sehr sonnig, gefühlvoll und dennoch klein und geschmackvoll. Die Protagonisten im Hintergrund, Sonne bescheint ihre Silhouetten, sowie den Titel im Vordergrund. Sehr passend, was mich sehr anspricht.

Meine Meinung
Um es kurz zu sagen, ich war neugierig. In Band 1 hat man schon das knistern zwischen den Beiden gespürt. Die Streitereien verdeckten nur die Gefühle, die sie füreinander empfanden. Jetzt in diesem Buch, wo wir ihre Gedanken und Gefühle erfahren, ist es nur deutlicher. Die Geschichte an sich, zwei Hotelbesitzer, die Gefühle für einander entwickeln. Das allein führt schon zu Spannung. Aber die Liebe sucht sich nun mal nicht immer den leichtesten Weg und auch Vaughn und Bailey werden damit konfrontiert. Dann kommt auch noch Baileys Schwester zurück nach Hartwell und das Chaos ist noch größer. Die Bösen in dieser Geschichte treten natürlich auch hier auf den Plan, denn sie sind noch immer an den Gebäuden der Promenade interessiert.
Insgesamt lässt sich sagen, dass mir die Geschichte viel Spaß gemacht hat. Es wurde spannend gehalten, die Entschlossenheit auf beiden Seiten bröckelt immer mehr, die Geschehnisse treiben sie immer enger zusammen.
Der Schreibstil der Geschichte ist wie auch in Band 1 sehr schön zu verstehen. Man kommt gut voran, man fühlt sich an keiner Stelle stehen gelassen. Dazu flüssig geschrieben, weswegen stilistisch auf keinen Fall etwas auszusetzen ist.

Fazit

Ich gebe dem Buch 5/5 Sternen, weil es mir wirklich viel Spaß gemacht hat, es zu lesen und auch die Geschichte sehr gefesselt hat. Ich kann das Buch sehr empfehlen, aber raten zuvor Band 1 zu lesen.

1 Kommentar:

  1. Hallihallo :)

    KLingt nach einem Buch genau nach meinem Geschmack. Danke für die tolle Rezension, sonst wäre das Buch wohl nie auf meiner Wunschliste gelandet ;) Ich bleibe außerdem sehr gerne als neue Leserin.

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen