Under the Lights - Gunnar und Willa | Rezension


Buch: Under the Lights – Gunnar und Willa
Autorin: Abbi Glines
Verlag: Piper Verlag
Seitenanzahl: 305 Seiten
Form des Buches: Taschenbuch
Preis: 8,99 €

Klappentext
Willa kann die Fehler, die sie begangen hat, nicht rückgängig machen. Sie kann sich nur vor weiteren Fehlern schützen, indem sie nie wieder jemanden nahe an sich herankommen lässt. Aber genau das will Highschool-Football-Star Gunner nicht akzeptieren. Es scheint zwar so, als würde er sich um nichts und niemanden außer sich selbst kümmern, aber das stimmt nicht. Zumindest nicht ganz, denn es gibt eine Ausnahme: Willa. Seit er sie zum ersten Mal gesehen hat, konnte er sie auf eine Weise verstehen wie keinen Menschen zuvor. Deshalb weiß er auch, dass sie leidet – und er kann es einfach nicht länger mit ansehen … (Quelle: amazon.de)

Cover
Ich bin in die ganze Aufmachung dieses Buches verliebt. Der Buchrücken mit dem Herzen, das Cover mit denen in der Sonne entgegen rennenden Protagonisten. Schlicht und einfach und doch so besonders. Mir gefällt es richtig gut.

Meine Meinung
Zurück in die Welt von Lawton. Wieder zurück zu West, Brady und Co. Genauer gesagt zurück zu Willa, die sechs Jahre zuvor die Stadt verlassen hat und nun wiederkehrt. Die mit Brady und Gunnar befreundet war. Beste Freunde, wenn ich den Beschreibungen glauben mag. Als nun Willa zurückkehrt ist das Interesse groß. Sowohl Brady, als auch Gunnar werfen ein Auge auf Willa, die versucht den Wünschen ihrer Großmutter zu entsprechen. Sie hält sich von ihren ehemaligen besten Freunden fern. Gar nicht so leicht, wenn die Gefühle hochkochen. Kann die Liebe siegen und welches Paar findet sich am Ende?
Zum Buch selber: Es hat mich jetzt nicht so umgehauen, wie Band 1. Natürlich sind die Themen tiefgründiger, als man glauben mag, viele Geheimnisse verändern die Situationen, in denen sie sich befinden. Aber es hat mich nicht mitgenommen. Fand ich sehr schade, da die Reihe recht vielversprechend klingt. Auf eine Fortsetzung würde ich mich trotzdem freuen.

Fazit

Ich gebe dem Buch 4/5 Sternen, weil die Geschichte an sich sehr spannend war, aber manchmal kam es mir vor, als wäre es ziemlich oberflächlich. Aber trotzdem kann ich das Buch weiterempfehlen, denn die Charaktere liebe ich und sie werden auch andere überzeugen.

Kommentare

Beliebte Posts