Wo ist der Mai denn hin? | Lesemonat Mai 2017

Haay :),

Heute möchte ich euch meinen Lesemonat Mai vorstellen. Der Monat ist an mir vorbeigezogen, als wäre er gar nicht da gewesen. Dabei ist dann auch noch so viel passiert, dass ich gar nicht mehr weiß, wo oben und unten ist. Aber wollen wir einfach mal beginnen.

Paper Palace | Erin Watt musste natürlich das erste Buch in diesem Monat sein. Nach Band 2 musste man einfach wissen, wie es weiter geht, zumal ich die Geschichte sehr gerne mag.

Mit ein wenig Verspätung habe ich die kurze Geschichte Garnets Geschichte: Das Juwel – Eine Story (E-Book) | Amy Ewing gelesen und sie hat mir den Tag versüßt. Garnet ist wirklich ein Herzstück, wenn man erst mal dieses Buch gelesen hat :P

Dann habe ich endlich mal zwei meiner SUB-Leichen gelesen: Tatsächlich... Vampir & Ein Vampir im Handgepäck | Lynsay Sands. Es sind süße Geschichten, aber ehrlicherweise sind die früheren Bänder besser. Aber die Reihe zieht sich einfach zu lang in die Reihe. Ich kann nur sagen, dass ich noch nicht weiß, ob ich diese beiden Bücher rezensieren werde. Vielleicht stelle ich euch lieber die Reihe vor, als diese beiden Bücher, die mich jetzt nicht zu 100% überzeugen konnte.

Darauf folgte aber mein erstes Highlight, Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt | Nicola Yoon. Ich liebe dieses Buch. Es war so süß in der Aufmachung, die Thematik so intensiv und spannend rüber gebracht. Es hat einen fertig gemacht und das lieben wir so, an solchen Büchern. Nicola Yoon hat mich mit diesem Buch zu ihrem Fan gemacht.

Die Wellington-Saga – Versuchung | Nacho Figueras, Jessica Whitman folgte darauf und konnte nicht mit dem vorherigen mithalten. Aber das muss es auch gar nicht. Auch dieses Buch ist einfach toll und sehr interessant, weil man nähere Einblicke ins Polospielen bekommt, als man es üblicherweise bekommen würde. Mir hat es gefallen.

Jetzt kommen wir zu meinem neuen Highlight. Rock my Heart ist zwar nicht von meinem Podest zu werfen, aber es hat sich dazu gesellt. Stormheart – Die Rebellin | Cora Carmack. Es war faszinierend. Die Welt, die Protagonisten, die Gefühle die so deutlich waren. Ich habe mich in das Buch verliebt, während ich die ersten Zeilen las. Ich konnte nicht abschließen, als ich das Buch beendete. Ich habe es kaum aus den Fingern gelassen, denn es hat mich verschlungen und erst wieder ausgespuckt, als ich es beendet habe. Es fällt mir schon schwer, mich auf ein neues Buch zu konzentrieren.

Trotzdem habe ich mich an die weiteren Bände der Drachenflüsterer-Saga (Der Drachenflüsterer – Der Schwur der Geächteten, Der Drachenflüsterer – Das Verlies der Stürme und Der Drachenflüsterer – Die Feuer der Arknon) von Boris Koch gewagt und war nach jedem Buch, okay, das war gut, um dann beim nächsten Buch wieder einige Zeit zu brauchen, reinzukommen. War aber trotzdem in Ordnung.

Anschließend habe ich mir eine tolle Reihe ausgesucht, um über die Drachenflüsterer hinwegzukommen. Die Again Reihe von Mona Kasten. Begin again und Trust Again waren rereads und es war wieder schön, sie sich in Erinnerung zu rufen. Und Feel Again hat mich umgehauen. Ich will nichts sagen, aber Band 3 ist für mich irgendwie tausendfach besser :S

Das letzte Buch, was ich nicht mehr geglaubt habe, diesen Monat zu beenden, war Gilde der Jäger – Engelsherz | Nalini Singh und auch wenn ich bei dieser Reihe nicht so lache, wie bei anderen Büchern dieser Autorin, liebe ich diese Reihe. Aber das kann auch an Raphael liegen :S

Das war nun mein Monat :) Bis zum nächsten Monat :)


Lg Jeanne Dawn

Kommentare

Beliebte Posts