Montag, 31. Juli 2017

Hardlimit - vereint | Rezension

Buch: Hardlimit - vereint
Autorin: Meredith Wild
Verlag: Lyx Verlag
Seitenanzahl: 320 Seiten
Form des Buches: Taschenbuch
Preis: 12,99 €

Klappentext
Eine Liebe, die über jede Vernunft hinausgeht ...

Blake London ist sexy, reich und mächtig. Er könnte jede Frau haben. Aber er will Erica. Die junge Unternehmerin kann nicht glauben, wie sich ihr Leben innerhalb weniger Monate verändert hat. Noch nie war sie so glücklich, noch nie so bereit, den nächsten Schritt zu wagen. Doch dann muss sie feststellen, dass es in Blakes Vergangenheit noch immer ein Kapitel gibt, das er vor ihr verbirgt. Plötzlich ist Erica sich nicht mehr sicher, ob sie den Mann, dem sie bald das Jawort geben soll, wirklich kennt - und ob es jemals ein Happy End für sie und Blake geben kann – (Quelle: amazon.de)

Cover
Der Titel auf dem metallic silbernen Hintergrund. Sehr passend zur Reihe und auch zum Inhalt. Mir gefällt es richtig gut.

Meine Meinung
Ehrlicherweise war ich ziemlich geschockiert zurückgelassen worden, als ich das Ende des dritten Bandes gelesen habe und war mir gar nicht sicher, ob ich Band 4 überhaupt lesen möchte. Aber ich habe es gelesen und es war besser. Ich hatte befürchtet, dass Blake ihr Leben von vorne bis hinten bestimmen will und damit wäre ich nicht klar gekommen. Aber es war nicht so und ich hatte sogar Spaß beim Lesen.
Der Schreibstil finde ich sehr ansprechend und lädt dazu ein, zahlreiche Lesestunden einzulegen. Ich habe mich in der Geschichte für lange Zeit verlieren können, bis die Geschichte dann plötzlich zu Ende war. Meredith Wild hat uns sehr unterhaltsam durch dieses Buch geführt und die Spannung auf den letzten Band aufgebaut.

Fazit

Ich gebe dem Buch 4/5 Sternen, weil er eindeutig besser als Band 3 ist, aber noch ein wenig mehr Steigerung für Band 5 brauche. Ich kann das Buch aber empfehlen, wer die ersten Bände schon geliebt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen